Teufel Soundbars

Teufel Cinebar 52 THX Testbericht

Unser Soundbar Testsieger

Mit der Teufel Cinebar 52 THX wird jeder Cineast ein echtes Klangwunder erleben. Denn vor allem beim Film zeigt die THX Soundbar ihre Leistung in vollem Umfang und liefert einen Sound wie im Kino.

Gesamtwertung

98 / 100

Preis-Leistung

87 / 100

Teufel Cinebar 11

Die Teufel Cinebar 11 liefert einen klaren Sound, der überaus nah an den einer vollwertigen Surround-Anlage herankommt. Ob mit oder ohne Wandmontage – die Teufel Lösung kann platzsparend untergebracht werden. Durch den kabellosen Subwoofer und eine mögliche Bluetooth-Verbindung gehören überflüssige Kabel der Vergangenheit an.

Gesamtwertung

78 / 100

Preis-Leistung

100 / 100

Teufel Cinebar 51 THX Testbericht

Auch von Teufel gibt es mit der Cinebar 51 THX eine Alternative gegen den Kabelsalat eines 5.1 Systems. Wir haben diese direkt mal mit einem Acitonfilm getestet und waren begeistert.

Teufel Cinebar 21 „2.1-Set“

Auch von Teufel gibt es mit der Cinebar 21 mittlerweile in der 3. Auflage eine Alternative gegen den Kabelsalat eines 5.1 Systems. Wir haben diese direkt mal mit einem Action-Film getestet und waren sofort begeistert.

Informationen über Teufel Soundbars im Test

Eine Soundbar ist ein Lautsprecher, welcher nicht sehr hoch, dafür aber umso länger ist. Oft sehen diese Lautsprecher wie eine Leiste aus. Gut geeignet sind sie für Heimkinoanlagen, da sie durch die spezielle Bauform sowie die Verteilung der einzelnen Lautsprecher dafür sorgen, dass der gesamte Raum mit dem Klang ausgefüllt wird. Auch von Teufel gibt es solche Soundbars. Diese sind in vielen Fällen ungefähr einen Meter lang. Die Höhe pendelt sich oft um die 10 Zentimeter ein. Im Set erhält man als Kunde auch noch einen Subwoofer, welcher die tiefen Frequenzen verstärkt. Somit ist der Kinogenuss im eigenen Wohnzimmer noch lebhafter und besser zu spüren. Das Soundsystem von Teufel beinhaltet ein relativ kleines Display. Auf diesem können verschiedene Dinge, wie zum Beispiel die aktuelle Lautstärke angezeigt werden. Je nach dem mit welchem Gerät die Soundbar genutzt wird können auch noch andere Informationen auf dem Display erscheinen. An der Hinterseite befinden sich zahlreiche Anschlüsse, welche für die ordnungsgemäße Inbetriebnahme von Bedeutung sind. Eine Fernbedienung erhöht den Komfort im eigenen Heimkino. Somit kann die Lautstärke sowie der Bass kabellos und ganz bequem vom Sofa aus geregelt werden. Manchmal befinden sich die Regler auch direkt am Gerät. Am besten platziert man den Lautsprecher auf einem Regal, Tisch oder Ähnlichem. Notfalls kann er auch auf den Boden gelegt werden.