Die besten Soundbars zum Musik hören
12/2019

Die Anschlüsse von Soundbars sind nicht nur für das Verbinden mit dem Fernsehgerät geeignet. Sie ermöglichen auch die Verbindung mit MP3-Playern, dem Handy, Tablet oder externen Speichermedien, wie Festplatten oder Speicherkarten.

Dies macht deine Soundbar zum universellen Mediencenter und du kannst jederzeit deine Lieblingsmusik hören. Wir zeigen dir welche Kriterien das Modell deiner Wahl erfüllen sollte um in ungetrübten Musikgenuss zu kommen und geben passende Produktvorschläge.

Kompakter Alleskönner mit viel Bass

Bose Solo 5

Die Bose Solo 5 ist eine platzsparende Soundbar, die einen beeindruckenden Klang erzeugt. Besonders der Bass ist für die Größe beachtlich. Der Pegel kann sogar ganz bequem über die Basstaste auf der Universalfernbedienung angepasst werden.

Die Länge beträgt unter 55 cm, womit die Soundbar in jedes Wohnzimmer passt. Via Bluetooth kannst du ganz einfach deine persönliche Lieblingsmusik vom Smartphone oder Laptop genießen. Das funktioniert mit lokalen Dateien, Apple Music, Spotify, YouTube, TIDAL oder jedem anderen Service.

Ersetzt eine Soundbar eine Stereoanlage?

Viele Soundbars eignen sich aufgrund ihrer hohen Wattzahl ideal um Bässe kräftig und druckvoll wiederzugeben. In der Mittel- und Einstiegsklasse sind die Subwoofer jedoch recht schwach ausgelegt und können so den Musikgenuss trüben.

Man darf nicht vergessen, dass Soundbars dafür entwickelt wurden, den Klang von Flachbildfernsehern zu verbessern. Genauso wie eine handelsübliche 5.1 Anlage, spielen sie ihre Trümpfe vor allem bei Filmen aus.

Im Bereich Musikwiedergabe können sie daher nur bedingt eine Stereoanlage, die speziell für das Abspielen von Musik entwickelt wurden, ersetzen. Dafür bieten Soundbars jedoch vielfältigste Verbindungsmöglichkeiten, besonders auf kabelloser Basis, die man bei Stereoanlagen oft vergeblich sucht.

Die Soundbar für jeden Musikliebhaber

Sonos Playbar

Die Sonos Playbar ist ein echtes Highlight für jeden Musikliebhaber. In unserem Test hat sie uns überzeugt. Wenn du gerne Filme schaust, aber auch gleichzeitig sehr viel Musik zuhause hörst, ist die Playbar für dich einen Blick wert. Die moderne und elegante Optik ist ein weiteres Plus.

Im Inneren befinden sich sechs Mitteltöner und drei Hochtöner. Zwei davon sind nach außen gerichtet, um virtuellen Surround Sound zu erzeugen. Besonders überzeugt haben uns die einfache Bedienung und der erstklassige Sound!

Besonders hilfreich sind außerdem die zahlreichen Möglichkeiten zur Ergänzung des Soundsystems. Ohne Aufwand kann die Playbar mit dem Sonos SUB kombiniert werden. Das sorgt für ordentlichen Wumms im Bassbereich. Die Play:3 Lautsprecherbox ist eine weitere schöne Möglichkeit, um den virtuellen Surround Sound noch einmal ein wenig zu verfeinern.

noch reduziert

Der neue Maßstab in Sachen Soundbar

Teufel Cinebar Pro

Die Cinebar Pro von Teufel als Soundbar abzustempeln, wäre eine völlige Untertreibung. Hier haben wir es eigentlich mit einer kompakten HiFi-Anlage zu tun, die sich soundtechnisch nicht für größeren Geräten verstecken braucht. Auch hier wird virtueller Surround Sound erzeugt.

Wer keinen Platz oder nicht das Budget für eine „richtige“ HiFi-Anlage übrig hat, macht mit der Cinebar Pro nichts falsch. Natürlich ist ein eigens zusammengestelltes HiFi-System nochmal eine Liga höher, doch als Soundbar zum Musik hören ist sie fantastisch – ob alleine oder bei Partys. Auch für Gaming und Filme ist sie ein idealer Begleiter.

Die besten Soundbar zum Musik hören aus 2019 zusammengefasst

Bose Solo 5 Kompakter Alleskönner mit viel Bass
Sonos Playbar Die Soundbar für jeden Musikliebhaber
Unser Tipp:
Teufel Cinebar Pro
Der neue Maßstab in Sachen Soundbar
Weitere Vergleiche wie Soundbar zum Musik hören

Was macht die beste Soundbar zum Musik hören aus?

Die beste Soundbar zum Musik hören muss den Ansprüchen des Hörers gerecht werden. Audiophile Menschen, die nur das Beste vom Besten wollen, könnten mit der Cinebar Pro zufrieden werden – doch kommt sie an eine echte HiFi-Anlage ran?

Die Aufgabe aller drei Soundbars ist diese, den Klang des Fernsehers zu verbessern und Musik in guter Qualität abzuspielen. Und das tun alle für ihre Preisklasse gut!

Ich empfehle dir die Cinebar Pro wegen ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und des tollen Sounds falls das Budget es zulässt. Auch mit der Sonos Playbar wirst du jedoch gute Erfahrungen machen – hier fehlt jedoch der kabellose Subwoofer. Die Bose Solo 5 sorgt ebenfalls für guten Sound, ist aber eher für kleinere Fernseher und Räume geeignet – zum Beispiel für das Zweitgerät im Schlafzimmer.

Unser Tipp: Teufel Cinebar Pro im Angebot

Otto Mediamarkt Saturn

Mögliche Anschlussarten für Übertragung von Musik

USB

Einige Soundbars haben einen USB-Port, im Idealfall ist dieser auf der Vorderseite angebracht und ermöglicht so den komfortablen Anschluss eines USB-Sticks oder einer externen Festplatte.

Cinch

Falls du einen CD-Player der älteren Generation besitzt, solltest du darauf achten, dass die Soundbar über einen Cinch-Eingang verfügt. Dies sind die kreisrunden Stecker in rot und weiss, welche ein Stereosignal übertragen.

3,5mm Klinke

Diese Anschlussart eignet sich hervorragend um portable Geräte, wie Walkman, Discman, MiniDisk- oder MP3-Player, wie Ipod und Co anzuschließen. Auch hier wird ein Stereosignal übertragen.

Toslink

Diese Technik gehört zu den modernsten kabelgebundenen Anschlüssen und basiert auf der Lichtleiter-Technologie, weshalb man auch von digital optischen Eingängen spricht. Sie ermöglichen die Übertragung eines 5.1 Signals mit nur einem einzigen Kabel.

Bluetooth

Die meist verbreitete kabellose Technik aktueller Soundbars hat eine Reichweite von etwa 10 Metern, ist sehr stromsparend und ermöglicht das Verbinden mit Handy, Tablet oder Notebook. Hier kommen oft speziell entwickelte Apps zum Einsatz, wie Airplay von Apple.

NFC

Wie der Name Near Field Communication schon sagt muss das Handy oder Tablet sehr nah an der Soundbar positioniert werden um eine störungsfreie Übertragung zu gewährleisten. Wichtig ist, dass du dich bereits im Vorfeld informierst ob dein Mobiltelefon diese Technik unterstützt. Auch sie ist extrem energieschonend.

WLAN

Der Klassiker unter den kabellosen Übertragungsarten ist das Wireless Lan Prinzip. Es bietet eine deutlich höhere Reichweite als Bluetooth oder NFC und stellt entweder über den WLAN-Router oder die WiFi-Direct-Methode eine Verbindung zwischen deinem Mobilgerät und der Soundbar her. Wermutstropfen ist jedoch der hohe Energieverbrauch.

Soundbar-Lautsprecher - Top5 Amazon.de Bestseller vom 13.12.2019

Amazon.de Bestseller Nr. 1 in Soundbar-Lautsprecher
Amazon.de Bestseller Nr. 2 in Soundbar-Lautsprecher
Amazon.de Bestseller Nr. 3 in Soundbar-Lautsprecher
Amazon.de Bestseller Nr. 4 in Soundbar-Lautsprecher
Amazon.de Bestseller Nr. 5 in Soundbar-Lautsprecher
1 Letzte Aktualisierung am 13.12.2019   2 Letzte Aktualisierung am 07.08.2019    Preise können nun höher sein!