🥇Die besten Soundbars mit int. Subwoofer | Soundbar Test

Die besten Soundbars mit integriertem Subwoofer
12/2022

Die heutigen Soundbars unterschieden sich nicht nur in Ausstattung, Leistung und Qualität sondern auch in ihrem Lieferumfang. Denn neben der länglichen Soundbar findet sich in Setups mal ein Subwoofer und mal ist dieser bereits verbaut. Ebenso gibt es neben der weit verbreiteten, typischen Bauweise in Form eines Riegels auch die sogenannten Sounddecks, Soundstages oder Soundbases. Sie haben ein deutlich tieferes Gehäuse, weshalb sie ohne externen Tieftöner auskommen. Dies spart nicht nur Platz sondern hat auch den Vorteil, dass das Fernsehgerät direkt auf ihnen platziert werden kann. Folgende Zusammenstellung zeigt die besten Soundbars und Sounddecks mit integriertem Subwoofer.

Du willst lieber einen externen Subwoofer? Hier geht es zu den besten Soundbars mit externem Subwoofer ».

Bild zu Die besten Soundbars mit integriertem Subwoofer

All-in-one Soundbar mit starkem Bass

Teufel Cinebar Ultima

Die Teufel Cinebar Ultima ist ein echtes Allroundtalent. Sie kommt ohne externen Tieftöner, besitzt aber einen eingebauten XXL-Subwoofer, sodass ein spürbarer Bass garantiert ist. Die weiteren Breitbandlautsprecher sorgen für eine klare Sprachverständlichkeit und präzise Höhen. Mit ihren side-firing Tönern und Teufels Dynamore Ultra Surround Sound-Technologie sorgt sie für umhüllende Klangerlebnisse, die euch mitten ins Geschehen bringen. Dank einer Gesamtleistung von 380 Watt besitzt sie dafür auch genügend Power.

Zugegeben, zu den kleineren Soundbars zählt die Cinebar Ultima mit ihrer Breite von über einem Meter nicht gerade. Dieses zusätzliche Volumen hilft ihr aber, euch einen satten Bass in die eigenen vier Wände zu bringen – ganz ohne externen Tieftöner.

Was ist der Unterschied zwischen Downfiring und Frontfiring?

Wenn es um Subwoofer geht, gibt es zwei Möglichkeiten, die tiefen Bassfrequenzen auszustrahlen. Entweder sie werden nach vorne geleitet oder nach unten. Bei ersterem spricht man von Frontfire-, bei letzterem von Downfire-Subwoofern. In diesem Zusammenhang ist die Frequenzverteilung wichtig. Bei externen Subwoofern wird der Bass beim Downfiring richtig Boden gestrahlt und reflektiert. So verteilen sich die Frequenzen im ganzen Raum – und auch in den umliegenden Räumen, was Nachbarn wenig freuen wird. In Wohnungen ist Frontfiring besser.

Im Falle von Soundbars mit integriertem Subwoofer sollte beachtet werden, dass die Soundbar auf einer stabilen Unterlage steht. Bassfrequenzen werden nämlich von Teppichen oder anderen weichen Unterlagen absorbiert. Am besten einfach mal selbst ausprobieren und die beste Lösung finden!

High-end Soundbar mit vielen Features

Sony HT-A7000

Das Flaggschiff aus Sonys Soundbar-Sortiment, die HT-A7000, vereint gleich 7.1.2 Kanäle in einem Klangriegel. Trotz verbautem Tieftöner anstatt externer Box ist ihr Soundprofil überraschend bassbetont. Mit einer Gesamtleistung von 500 Watt und insgesamt 100 Lautstärkestufen kann sie letztlich auch größere Räume problemlos beschallen. Auch die Sprachverständlichkeit ist hervorragend und Details werden präzise wiedergegeben.

Für eine all-in-one Soundbar, also einen Lautsprecher ohne zusätzliche Rear Speaker oder Subwoofer, schafft die HT-A7000 zudem einen beeindruckenden Raumklang. Bei der Wiedergabe von DTS:X und Dolby Atmos Inhalten verwendet sie dafür ihre up-firing Speaker, während Stereoinhalte virtuell erweitert werden. Zusätzlich gibt es noch Features wie HDMI 2.1, 4K@120Hz und eine Raumkalibrierung.

Fantastischer Sound in einer einzigen Box

Nubert nuBox AS-225

Ebenfalls aus deutscher Herstellung kommt das Sounddeck von Nubert. Dieser TV-Lautsprecher ist relativ groß und bietet dementsprechend viel behauste Technik: Zwei Hochtöner und vier Mitteltieftöner. Der Subwoofer sowie Verstärker sind implementiert. Einfach einstecken und loslegen! Hier ist keine weitere Technik notwendig.

Als Sockel für den Fernseher hält die Nubert nuPro As-225 bis zu 50 kg aus. Die meisten Flachbildfernseher sollte hier Platz finden, ohne die sensible Technik zu beschädigen. Besser macht sich ein solcher Fernseher jedoch vielleicht eher an der Wand?

Der Sound des Sounddecks ist fantastisch, was auch zahlreiche Kundenstimmen bestätigen. Uns hat er überzeugt. Vor ausgewachsenen HiFi-Anlagen braucht sich die AS-225 nicht verstecken.

Die besten Soundbar mit integriertem Subwoofer aus 2022 zusammengefasst

Teufel Cinebar Ultima All-in-one Soundbar mit starkem Bass
Sony HT-A7000 High-end Soundbar mit vielen Features
Nubert nuBox AS-225 Fantastischer Sound in einer einzigen Box
Weitere Vergleiche wie Soundbar mit integriertem Subwoofer

Was macht die besten Soundbars mit integriertem Subwoofer aus?

Es ist erstaunlich, welch satter Bass aus derart flachen Gehäusen kommt. Ausgefeilte Features machen dies erst möglich. Zu den Populärsten gehört das sogenannte Downfiring-Prinzip. Die Sounddecks strahlen die Bassfrequenzen nach unten hin aus und nutzen so das Bauvolumen des unterliegenden Tisches als zusätzlichen Klangkörper. Aus diesem Grunde solltest du darauf achten ein Sounddeck niemals direkt auf den Teppich oder dergleichen zu stellen, um den bestmöglichen Bass-Effekt zu erleben. Die zusätzliche Platzersparnis durch Wegfall eines externen Subwoofers ist ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Soundbar-Systemen, jedoch kommen Sounddecks nur bedingt an die Leistungsstärke ausgereifter Aktiv-Subwoofer heran. Für kleinere Räume sind diese jedoch allemal zu empfehlen.


1 Letzte Aktualisierung am 01.12.2022   2 Letzte Aktualisierung am 09.08.2019    Preise können nun höher sein!