Nubert nuPro AS-250 89 / 100 8. von 61

Nubert nuPro AS-250 Testbericht

Volldigitales Stereoboard für besten Heimkino-Sound

Unser Video Test
Highlights
  • Vollständig digitale Signalumwandlung
  • 2x Digitalverstärker mit jeweils 100 Watt
  • Musikwiedergabe auf HiFi-Niveau
  • Aktives Stereosoundsystem
  • 100 kg Tragkraft
Testbericht

Aktives Stereoboard der Spitzenklasse

Nubert bringt mit dem AS-250 eine Heimkino-Lösung auf den Markt, die nicht mit herkömmlichen Soundbars vergleichbar ist. Zwar gleicht die Bauform den Sounddecks aber Nubert verzichtet bewusst auf die Erzeugung von virtuellem Surround-Sound. Der Fokus liegt auf der stereo-akustischen Klangerzeugung, die sich dank hochwertiger Digitalwandler auf Hifi-Niveau der Premiumklasse befindet. Als Anschlussmöglichkeiten ist neben S/PDIF optisch, S/PDIF elektrisch und analogen Cinch-Eingängen auch ein USB-Port vorhanden. Dieser ist für den Anschluss an den Laptop oder PC gedacht, aber auch Smartphones oder Netzwerkfestplatten können als Abspielgeräte dienen, falls diese USB-Host-fähig sind. Als optionales Zubehör sind ein Digitalwandler von analog auf HDMI und ein Bluetooth-Empfänger erhältlich.

Minimalistisches zeitloses Design

Im Gegensatz zur verbauten Technik legt Nubert keinen großen Wert auf äußerlichen SchnickSchnack. Das Display ist einfach gestaltet und einzeilig. Die angezeigte Schrift ist sehr groß und somit auch aus weiterer Entfernung äußerst gut ablesbar. Die fünf vorderen Bedienknöpfe sind ebenfalls einfach gestaltet und in Form eines Steuerkreuzes angeordnet. Die Stereoboard selbst ist solide und hochwertig verarbeitet, bei der Fernbedienung jedoch hat Nubert leider an Qualität gespart. Sie ist nicht nur aus sehr leichtem minderwertigem Plastik verarbeitet sondern klappert zudem auch bei jeder Bewegung und jedem Knopfdruck. Hier haben wir etwas deutlich besseres von einem Soundsystem dieser Preisklasse erwartet.

Nubert steht für ausgereiftes Sound-Engineering

Die verbauten Hochtöner mit Seidenkalotte sind eine Eigenentwicklung aus dem Hause Nubert. Der Schwingspulendurchmesser beträgt 25 mm und es wurde dünnflüssiges Ferrofluid verwendet um größtmögliche Belastbarkeit zu gewährleisten. Die Rückkammer ist speziell bedämpft und die Frontplatte auf optimales Rundstrahlverhalten ausgelegt. Die Mittel- und Tieftöner haben einen Durchmesser von 120 mm und erzeugen dank der hochwertigen Polypropylenmembran ein klares Klangbild und kräftigen Bass-Sound.

Verarbeitung auf höchstem Niveau

Um möglichen Hitzestau zu vermeiden wurde eine großzügig hinterlüftete Zentrierspinne verbaut und der im Druckgussverfahren hergestellte Aluminiumkorb ist vollständig strömungsoptimiert. Das Chassis selbst ist extrem solide verarbeitet, da massives MDF-Material verwendet wurde. Dies gewährleistet eine Tragkraft von sage und schreibe 100 kg. Die Kanten sind abgerundet und verhindern so schädliche Kantendispersionen und die Schleiflackoberfläche macht einen sehr edlen Eindruck.

Fazit

Das Soundystem AS-250 von Nubert ist ein wahrer Ohrenschmaus. Die verbauten Digitalwandler sorgen für astreinen HiFi-Klang auf höchstem Niveau, weshalb sie sich im Gegensatz zu den meisten Soundbars auch ideal zum Musikhören eignet. Das schlichte Design, wahlweise in weiss oder schwarz, fügt sich optisch in jedes Mediencenter ein und die 100 kg Tragkraft ermöglichen es, Flachbildfernsehr jeglicher Größe auf dem Gerät zu platzieren. Abstriche muss man jedoch bei der Verarbeitungsqualität der Fernbedienung machen, da sie im starken Kontrast zur Nubert-üblichen Qualität steht.

nur EUR 585.00 im Amazon Shop
Datenblatt
Hersteller
Anschlüsse1x digital koaxial, 1x digital optisch, 1x Stereo Cinch, 1x USB
Leistung Soundbar2x 80 Watt