Bester 4K UHD TV 2019

Wer nach einer neuen Soundbar sucht, ist oft auch auf der Suche nach einem neuen Fernseher. Deshalb haben wir den besten TV 2019 für euch rausgesucht. Aber natürlich nicht nur einen, sondern in 3 verschiedenen Preisklassen, damit für jeden etwas dabei ist. In 2019 sollte man nur noch einen UHD Fernseher kaufen. Die richtige Größe hängt natürlich vor allem vom Sitzabstand ab, bei 2,5m Sitzabstand (relativ normal) sollte es aber mindestens 55 Zoll sein.

Bester 4K UHD TV 2019

Bester TV 2019 - natürlich ein OLED

LG OLED B8 (55 / 65 Zoll)

Die beste Bildqualität bekommt man in 2019 bei einem OLED Fernseher. Nämlich perfektes Schwarz, einen Kontrast von unendlich:1 und tolle Farben. Noch dazu werden schnelle Bewegungen auf einem OLED sehr exakt dargestellt. Vor allem Filme in HDR (High Dynamic Range) sehen in dunklen Räumen einfach atemberaubend aus. Genauso ist ein OLED aber auch zum Gaming, Streaming oder Fernsehen tagsüber geeignet.

Da aktuelle OLED Fernseher aber fast alle den gleichen Bildschirm verbaut haben (einziger Hersteller: LG Display), muss man hier nicht den Teuersten nehmen.
Der LG OLED B8 hat ein sehr intuitives Betriebsystem, gute Bildverbesserungsprogramme, quasi jeden gewünschten Anschluss und ist trotzdem einer der günstigsten OLED TVs auf dem Markt. Noch dazu unterstützt er mit HDR10, Dolby Vision und Advanced HDR bei Technicolor alle relevanten HDR-Standards und sogar die neuen Multi-Channel Audio Standards Dolby Atmos und DTS:X.

Im Fernseher Test 12/2018 von Stiftung Warentest wurde der LG OLED B8 deswegen auch zum besten 55 zoll Fernseher gekürt!

Burn In bei OLEDs?

Ja, bei OLED Bildschirmen können sich statische Inhalte einbrennen. Allerdings muss hierfür über tausende von Stunden der selbe, sehr helle statische Inhalt angezeigt werden. Auch wenn man es nicht ganz ausschließen kann, besteht somit für die meisten Nutzer quasi kein Risiko!

Der beste Gaming TV 2019

Samsung NU8009 (49 / 55 / 65 / 75 / 82 Zoll)

Wer nich ganz so viel Geld wie für einen OLED ausgeben möchte, der ist beim Samsung NU8009 wahrscheinlich perfekt bedient. Durch ein VA-Panel mit Local Dimming hat er sehr gute Schwarzwerte und einen Kontrast von ~5500:1. Der NU8009 wird aber auch heller als ähnlich teure Modelle. Das macht ihn zu einer guten Lösung für helle und dunkle Zimmer gleichermaßen!

Mit dem 100Hz Panel (außer bei 49 Zoll) kann er schnelle Bewegungen sehr klar darstellen. Wenn man eine XBox One S oder X hat, dann kann man sogar FreeSync nutzen. Mit diesem VRR Feature (Variable Refresh Rate) hat man dann beim Zocken kein Tearing mehr und der sowieso schon gute Input Lag (Eingangsverzögerung) von ~18ms sinkt bis auf ~6ms. Damit ist der Samsung Fernseher auch für professionelle Gamer noch perfekt geeignet.

Bester TV 2019 für wenig Geld

Samsung NU7179 (40 / 43 / 49 / 50 / 55 / 65 / 75 Zoll)

Der Samsung NU7179 ist der günstigste Fernseher aus dem 2018er Line-Up des koreanischen Herstellers. Man muss bei ihm auf ein paar Sachen verzichten, die sonst zum Standard von UHD TVs gehören. Er hat kein Bluetooth, keine USB-Aufnahme-Funktion und keine smarte Fernbedienung.

Allerdings liefert er immer noch eine ordentliche Bildqualität, vor allem wenn es sich größtenteils um Streaming (Netflix, Amazon Prime, etc) oder TV-Programm handelt. Wie der NU8009 hat er auch ein VA Panel mit gutem Schwarz und einem Kontrast von circa 5000:1. Die dadurch entstehende Bildqualität findet man schwierig in dieser Preisklasse. Obwohl der NU7179 nur ein 8 Bit Panel mit 50Hz hat, sehen die meisten Inhalte immer noch sehr gut aus. Schnelle Bewegungen sind nicht gestochen scharf, aber auch nicht komplett verwischt.

Wenn man nach einem TV für HDR, Gaming oder Sport (Fußball) sucht muss man aber eigentlich mehr ausgeben. Denn für einen so guten Preis kann man keine Wunder erwarten.
Wegen des Preises kann man vor allem sagen, dass der Samsung Nu7179 der beste 55 Zoll TV für den schmalen Geldbeutel ist.

Die besten TVs aus 2019 zusammengefasst

Unser Tipp: LG OLED B8 Beste Bildqualität mit OLED
Samsung NU8009 Mittelklasse; perfekt fürs Gaming
Samsung NU7179 Sehr günstig; Preis/Leistungs-Hammer
Weitere Seiten zum Thema TV

Worauf man 2019 vor dem Fernseher kaufen achten muss:

Die richtige Zoll-Größe fürs Heimkino

Das erste, wofür man sich bei einem neuen Fernseher entscheiden muss ist selbstverständlich die Größe. Einerseits kann natürlich das Budget Anlass für die Auswahl der Größe sein.
Ansonsten sollte man auf den Sitzabstand eingehen. Damit man den 4K Fernseher ungefähr unter einem Winkel von 30° sieht, kann man einfach den Sitzabstand in cm durch 4 teilen und erhält dann die Diagonale in Zoll. So kommt man zum Beispiel bei 200cm Abstand auf eine Diagonale von 50 Zoll. Also wäre ein 49 oder 50 Zoll TV die beste Lösung. Will man mehr Kinofeeling wählt man einfach den nächst-Größeren und wenn das Budget knapp ist eine Größe kleiner.

Ab 2,6m sollte es ein 65 Zoll Fernseher sein und ab 3m Entfernung dann ein 75 Zoll Fernseher.

OLED oder QLED Fernseher?

Oft hört man von den beiden High-End Technologien OLED und QLED. Was ist denn jetzt besser?
QLED Fernseher sind normale LED-LCD TVs mit einer zusätzlichen Quantum Dot Schicht. Diese produziert dann kräftigere Farben, auch bei hoher Helligkeit. Die Beleuchtung kommt von einer LED Hintergrundbeleuchtung und kann für HDR Details gedimmt werden. Andere Hersteller als Samsung oder TCL nennen es übrigens nicht QLED. BEi LG heißt es Nano Cell und bei Sony zum Beispiel Triluminous.

Ein OLED Fernseher hat einen völlig anderen Ansatz. Bei ihm leuchtet jedes Pixel selber in WRGB (also weiß, rot, grün und blau). Ohne Hintergrundbeleuchtung ist also kein Local Dimming nötig. Die Vorteile sind nicht nur perfektes Schwarz (wenn ein Pixel einfach aus ist) und unendlich hoher Kontrast sondern auch sehr brillante, naturgetreue Farben.

Für die meisten Leute ist deshalb ein OLED die bessere Wahl. Lediglich in sehr hellen Räumen kann ein QLED besser sein.

Ein OLED muss kein LG Fernseher sein. Auch Sony, Panasonic, Philips, Bang & Olufsen, Grundig etc stellen OLED TVs her. Allerdings kommen die eigentlichen Bildschirme alle von LG Display und deshalb sind die aktuellen Modelle auch bei LG selbst am Preiswertesten.

Braucht man 100Hz bei 2019er TVs?

Vor ein paar Jahren noch machten die TV-Hersteller Werbung mit Frequenzen von 200, oder sogar 1000Hz. Allerdings ist das gar nicht nötig und war zum Teil auch eine erdachte Größe, denn die eigentliche Frequenz war so gut wie nie höher als 240Hz.
Damit schnelle Bewegungen flüssiger aussehen, ist eine höhere Frequenz besser. Dann kann der TV nämlich Zwischenbilder berechnen. Mehr als 100Hz ist aber auch hierfür eigentlich nicht nötig.
Beim Gaming ist es etwas wichtiger, dass der TV 100Hz (bzw eigentlich 100~120Hz) hat. Noch besser ist aber eine VRR, denn dann passt sich die Frequenz an die frames per second von der Grafikkarte an.

Bester TV 2019 mit 4K / UHD

Wie am Anfang erwähnt sind fast alle Fernseher, die 2019 auf dem Markt sind mit einer UHD Auflösung ausgestattet. Um zukunftssicher aufgestellt zu sein, sollte man auch keinen Full HD TV mehr kaufen. 4K ist übrigens fast gleich bedeutend mit UHD, kommt aber eigentlich von der Kinoauflösung 4096 × 2160 (19:10). Um genau zu sein spricht man deswegen von UHD (Ultra High Definition), was dann auch mit 3840 × 2160 das bekannte Seitenverhältnis von 16:9 hat.